Das späte Mittelalter

© Jürgen Sarnowsky, Hamburg (2003-2016)

Ein Projekt am "Zentrum Geisteswissenschaften in der digitalen Welt"


AKTUELLES
: Hilfsmittel zu den Reisenden des 13. bis 18. Jahrhunderts: Index viatorum extra Europam saec. XIII-XVIII.
neue Veröffentlichungen: Amtsbücher des Deutschen Ordens um 1450. Pflegeamt zu Seehesten und Vogtei zu Leipe, hrsg. Cordula A. Franzke, Jürgen Sarnowsky, Göttingen 2015.
Jürgen Sarnowsky, Die Erkundung der Welt. Die großen Entdeckungsreisen von Marco Polo bis Humboldt, 2. Aufl. München 2016.
zentrale Quellen-Seiten: DFG-Projekt Stabilimenta Rhodiorum militum - die synoptische online-Edition.
- DFG-Projekt Die mittelalterlichen Schuld- und Rechnungsbücher der Großschäffereien des Deutschen Ordens um 1400.
- Portal Preußische Landesforschung: Quellen zum Ordensland Preußen und zum Deutschen Orden.
- Portal Hospitaller Gateway - Quellen zur Geschichte der Johanniter. ..... // Quellen zur Geschichte der Templer: Templar Sources.
- Portal Das virtuelle Hamburgische Urkundenbuch. ................................. // Quellen zur Geschichte Javas.

  Logo


 Totentanz
Federigo da Montefeltre und sein Sohn  
 
LEHRE I. Hamburger Seminare im Internet
- 1.Ergebnisse der Hauptseminare im Wintersemester 2007/2008


- 2. Weitere Hamburger Seminare im Internet

© Die Rechte an den Arbeiten liegen bei den Autorinnen und Autoren.

II. Abschlussarbeiten zur mittelalterlichen Geschichte

FORSCHUNG I. DFG-Projekte und weitere Drittmittelprojekte

II. Landesgeschichtliche Seiten (Preußen - Hamburg - Lübeck - Chemnitz - Java)

III. Weitere Seiten zur Geschichte der geistlichen Ritterorden (Johanniter-Portal - Johanniter-Statuten - Schuld- und Rechnungsbücher des Deutschen Ordens - Templar Sources)

IV. Hilfsmittel - Historische Hilfswissenschaften


Das späte Mittelalter (1200-1520) ist eine Zeit, die bis heute die Phantasie der Menschen beflügelt und die das populäre Bild vom Mittelalter entscheidend bestimmt. Nicht erst seit Johan Huizingas "Herbst des Mittelalters" (1919/1941) hat sich auch die Forschung immer wieder intensiv dieser Epoche zugewandt, für die viele Quellen noch nicht hinreichend erschlossen sind. Auf diesen Seiten sollen einige Netzangebote zum späten Mittelalter gebündelt werden.

"Als die Welt noch ein halbes Jahrtausend jünger war, hatten alle Geschehnisse im Leben der Menschen viel schärfer umrissene äußere Formen als heute. Zwischen Leid und Freude, zwischen Unheil und Glück schien der Abstand größer als für uns; alles, was man erlebte, hatte noch jenen Grad von Unmittelbarkeit und Ausschließlichkeit, den die Freude und das Leid im Gemüt der Kinder heute noch besitzen ..." (Johan Huizinga)

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Jürgen Sarnowsky
Historisches Seminar der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, D-20146 Hamburg,  e-mail: juergen.sarnowsky@uni-hamburg.de
Homepage an der Universität Hamburg: http://www.mittelalter.uni-hamburg.de/personal/sarnowsky.html

Nicht zum gewerblichen Gebrauch. – Kopieren ("Spiegeln") untersagt. – Vollständige oder auch auszugsweise Wiedergabe im Internet und in anderen Medien ist nicht erlaubt (mit der Ausnahme wissenschaftlicher Zitate).


Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt und die Gestaltung der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir distanzieren uns daher ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten Seiten in der Webseite "Das späte Mittelalter" inklusive aller Unterseiten.
Das gilt - ungeachtet sorgfältiger Prüfung - auch für von Dritten übernommene Texte.


Stand: Mai 2016